Kinderhilfe Ruanda

Das Projekt Kinderhilfe Ruanda wurde mit dem Ziel gegründet, armen Kindern oder Waisenkindern aus Ruanda nach dem Völkermord im Jahr 1994 eine gesicherte Zukunft zu ermöglichen. Die Kinder erhalten finanzielle Hilfe, um ihnen eine gute Bildung zu ermöglichen.

Im Projekt werden zurzeit 39 Kinder und Jugendliche versorgt und unterstützt. Kinderhilfe Ruanda besteht aus drei Bereichen: das Kinderheim in Rwamagana, einem neugebauten Kindergarten in Kaduha und einem Hof mit Landwirtschaft und Viehzucht in Kaduha. Versorgt werden die Kinder und Anwesen von zwei Haushälterinnen, zwei Erzieherinnen, zwei Gartenarbeitern und einem Milchmann.

Kinderheim Rwamagana

Kindergarten Kaduha

Hof Kaduha